Home CampingInfosAngeboteNeuigkeitenBildergalerieServiceUmgebungKontakt

Besucher

3 User online
Partner
Sie sind nicht angemeldet.   anmelden
Service >> Presseberichte >> Datteln
 Permanentwanderweg Grüne Acht

Eröffnung des Permanent-Wanderweges ´Grüne Acht´






Zeitungsbericht der Dattelner Morgenpost vom 25.08.2008 auf Seite 3





Die Acht im Wald

Datteln. (bk) Am Golfplatz vorbei, über weichen Boden, hinein in die Haard. ´Herrlich´, meint Klere Duhle aus Suderwich. Der Nieselregen stört sie nicht. ´Gewandert wird bei jedem Wetter.´ -

Die Region hat einen neuen ausgeschilderten Wanderweg. Nach der ´Blauen Acht´ haben die Wanderfreunde Haard-Trapper jetzt die ´Grüne Acht´ ausgekundschaftet. Start und Ziel der Route ist am Landhotel Jammertal. Hier wird vor dem Durchschneiden des symbolischen Startbandes und dem Eröffnungs-Marsch erstmal ein wenig gefeiert. Das Hotel spendiert Sekt, Obst, Schokoriegel und Fußsalbe. Rund 60 Wanderer aus dem Ruhrgebiet sind gekommen. Die vielen auswärtigen Gäste sind auch dem stellvertretenden Dattelner Bürgermeister Dr. Jürgen Wutschka positiv aufgefallen. Mit Wandertagen und Wanderwegen betreiben die Haard-Trapper ´Imagewerbung für die Stadt´, meint er.

Während auf dem im Juli 2006 eröffnete Wanderweg ´Blaue Acht´ zwischen dem Klaukenhof in Natrop (Start und Ziel) und Ahsen Dattelns Wasserlandschaft erkundet werden kann - mehr als 2500 Wanderer haben dies bislang getan - gehts auf dem neuen Weg durch Dattelns grüne Lunge, die Haard. Zwei Strecken gibts: die zehn Kilometer lange ´Jammertalroute´ sowie die 15 Kilometer lange ´Stimbergroute´. Rund zwei Stunden braucht man für die Jammertalroute, sagt Haard-Trapper-Vorsitzender Aribert Grytzan, drei für die längere, die den gleichen Streckenverlauf hat, aber zwischendurch noch einen Abstecher zum Stimberg macht.

Mittwoch, 27. August 2008 - Quelle: Stimberg Zeitung (Oer-Erkenschwick)

 

Suche
 Suchbegriffe eintragen:
 

 


Newsletter
 Email eintragen:
 

 

Das Wetter in Datteln

Werbung

Impressum webmaster@haard-camping.de ©2018 by M. Weber