Home CampingInfosAngeboteNeuigkeitenBildergalerieServiceUmgebungKontakt

Besucher

3 User online
Partner
Sie sind nicht angemeldet.   anmelden
Camping >> Haard-Camping >> Dauer Camping
 Mobilheim-Hersteller

Sie interessieren sich für ein Mobilheim auf unserer campinganlage und camping gear?

Wir schreiben keinen bestimmten Hersteller vor, solange die (deutschen) baurechtlichen Anforderungen erfüllt sind und die Außenfassade aus Holz oder Canexel besteht. 40m² umbaute Fläche plus 10m² überdachte Terrasse sowie ein Gerätehaus bis 5m² sind zulässig. (Siehe Bebauungsplan sowie Camping- und Wochenendplatz-Verordnung.)

Es folgt eine Liste von Mobilheim-Herstellern ohne Gewähr auf Richtigkeit und Vollständigkeit:
XHC (Niederlande, kurz hinter der Grenze)

HGB (aus 47574 Goch)
Tobs GmbH & Co. KG Mobilheimbau, Rudolf-Diesel-Str. 4, 52525 Heinsberg
Mobilheim Nordhorn
Daalmann Mobilheime GmbH
Abi Unlimited
The Smart House
Bergjes (Niederlande)
Lacet - Niederrhein
Chalet l´abeille (AHB Frankreich)
Trigano (Frankreich)
Rapid-Home (Frankreich)
Idéale Résidence Mobile (IRM Frankreich)
1-2-build-4-U Mobilheim-Bausätze, 75397 Simmozheim




Weitere Infos zu den Mobilheim - Standplätzen auf dem Haard-Camping finden Sie auch hier.





Definition Begriff ´Mobilheim´:
Unter Mobilheim (en:Mobilhome) versteht man eine Art vergrößerten Wohnwagen, der allerdings kein wirklich fahrtaugliches Fahrgestell, sondern nur eine ganz einfache Achse besitzt. Tatsächlich mobil ist ein Mobilheim nicht, sondern kann nur von einem speziellen Zugfahrzeug, z. B. einem Trecker langsam bewegt werden. Über längere Strecken wird ein Mobilheim mit einem Tieflader transportiert. Die begrenzte Mobilität genügt allerdings, um mit dem in Deutschland erlaubten Aufstellen von Mobilheimen auf Dauer-Campingplätzen, ein Feriendomizil zu haben, ohne die sonst üblichen Bauvorschriften erfüllen zu müssen. (...) Der Begriff "Mobilheim" wird umgangssprachlich oft fälschlicherweise für Wohnmobile verwendet. Es wird versucht, die Inneneinrichtung wie in einer richtigen Wohnung zu gestalten. Es gibt eine komplette 230V-Versorgung, Wasser- und Abwasseranschlüsse. In Wohnmobilen oder Wohnwagen gibt es kein Badezimmer, sondern so genannte Nasszellen, die meist mit Thedfort-Kassettentoiletten und einem kleinen Waschbecken, an welchem man den Wasserhahn als Duschkopf benutzen kann, ausgestattet sind. In einem Mobilheim hingegen gibt es ein Bad, mit einer regulären Toilette, separater Dusche oder Badewanne und Waschbecken. Die Küchen sind meist Einbauküchen mit Kochfeld, Edelstahlspüle, Kühlschrank usw.
Auszug aus Wikipedia Stand 10.2007
oder siehe auch Camping-Plattform (Wissenswertes)

 

Suche
 Suchbegriffe eintragen:
 

 


Newsletter
 Email eintragen:
 

 

Das Wetter in Datteln

Werbung

Impressum webmaster@haard-camping.de ©2018 by M. Weber